Klickertraining

Klickertraining ist eine Methode der Verhaltensbeeinflussung von Hunden und dient somit deren Ausbildung.
Wissenschaftlich gesehen ist Klickertraining eine operante Konditionierung mit systematischer Verwendung eines konditionierten, sekundären Verstärkers.

Es ist generell nicht geeignet einem Hund unerwünschtes Verhalten abzugewöhnen.
Unerwünschtes Verhalten lässt sich nur durch Löschung, oder Aufbau eines Alternativverhalten beseitigen.
Unerwünschtes Verhalten kann aber auch mit einem Signal verknüpft werden, so dass das unerwünschte Verhalten nur noch auf ein Zeichen ausgeführt wird.